• Leutkirch

Villa Marienbad

  • Leutkirch

Denkmalgeschütztes Geschäftshaus in moderner Nutzung

Die Jugendstilvilla nahe des Stadtkerns wurde im Jahre 1896 als Wein- und Käsehandlung erbaut. In den 1920er Jahren wurde im hinteren Teil des Gebäudes eine Badeanstalt errichtet. Bis in die 1960er Jahre diente die „Villa Marienbad“ darüber hinaus als gemütliche Weinstube und Kaffeehaus. Das Gebäude wurde von uns im Jahr 2001 erworben und unter Belassung historischer Elemente komplett saniert. 

Derzeit befinden sich im Obergeschoss Wohnungen, das Erdgeschoss wird von verschiedenen Unternehmen als Gewerbeeinheit mit Büronutzung (u.a. als Architekturbüro) verwendet.

  • Bauherr:
    Skrodzki
  • Architekt:
  • Baujahr:
  • Grundstücksfläche:
    700 m²
  • Nutzfläche:
    420 m²
  • Einheiten:
    5
  • Nutzung:
    Wohn- & Geschäftshaus

Einblicke